Europäische Union verabschiedet „Richtlinie über den strafrechtlichen Schutz der Umwelt“– erhebliche Verschärfung der Sanktionen bei Umweltkriminalität erwartet!

Weitgehend unbemerkt ist am 20. Mai 2024 die seitens des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rates verabschiedete „Richtlinie über den strafrechtlichen Schutz der Umwelt“ in Kraft getreten. Die Mitgliedstaaten haben nunmehr zwei Jahre Zeit die Regelungen in nationales Recht zu überführen. Im Kern dürfte eine Verschärfung des Umweltstrafrechts eintreten, die sich nicht nur in neu geschaffenen Straftatbeständen und höheren Sanktionsrisiken zeigt, sondern die auch die Verfolgungspraxis der Strafverfolgungsbehörden antreiben wird.

Jetzt herunterladen
Drucken
Pressekontakt:

Ansprechpartner